KWG Senftenberg mbH

KWG-Tochter BMA wurde zum 25-jährigen Kammerjubiläum mit einer Ehrenurkunde der HWK Cottbus ausgezeichnet

Vor 25 Jahren, am 2. Dezember 1993, wurde die BMA Baureparaturen- Modernisierungs- und Ausbau GmbH Senftenberg (BMA) als Tochterunternehmen der Kommunalen Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Cottbus eingeschrieben.

 

 

Foto KWG: von links Anja Heiner, Fachkräfteentwicklerin HWK; Roland Osiander, Geschäftsführer BMA

Der Geschäftsführer Roland Osiander sagt stolz: „Inzwischen haben wir uns zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Unsere Leistungen liegen in der baulichen Instandhaltung und -setzung und in der Modernisierung von Gebäuden. Insgesamt 60 Mitarbeitern arbeiten in den verschiedenen Abteilungen wie der Projektentwicklung sowie als Handwerker an technischen Lösungen und übernehmen kaufmännische sowie organisatorische Dienstleistungen.”

Als Anerkennung für die erfolgreiche selbständige Tätigkeit im Südbrandenburger Handwerk wurde die BMA mit einer Ehrenurkunde der Handwerkskammer Cottbus (HWK) geehrt.

Anja Heiner, Fachkräfteentwicklerin der HWK für die Handwerksunternehmen im Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz Kreis, sagte bei der Übergabe: „Das sind 25 Jahre, in denen das Unternehmen auf viele Veränderungen reagieren musste, um seine wirtschaftliche Stabilität und die damit verbundenen Arbeitsplätze zu sichern. Die BMA hat auf den Fachkräftemangel mit Qualifizierungen reagiert und ist somit eines der Unternehmen der Region, welches den Erfolgsfaktor Mitarbeiter erkannt hat. Als Dank und Anerkennung für diese Leistung, möchte ich Ihnen heute persönlich die Urkunde zum 25-jährigen Firmenjubiläum überreichen.“