KWG Senftenberg mbH

Gesellschaft der Freunde und Förderer der NEUEN BÜHNE Senftenberg e.V.

Foto KWG: von links Andreas Fredrich, Bürgermeister der Stadt Senftenberg; Manuel Soubeyrand, Intendant der neuen Bühne; Roland Osiander, KWG Geschäftsführer

Seit 2007 ist die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG), Mitglied in der „Gesellschaft der Freunde und Förderer der neuen Bühne Senftenberg e.V.“ und man unterstützt sich, wann immer es möglich ist. Mit einer Club-Patenschaft für den Jugendspielclub im Jahr 2017 erreichte die Kooperation mit dem Theater eine neue Qualität.

Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG zur weiteren Zusammenarbeit: „Gestartet sind wir mit dem Kostüm für unser Karlchen als Maskottchen der KWG. Die erste Kostümfigur im Großformat erblickte im Jahr 2002 in den Werkstätten der neuen Bühne Senftenberg das Licht der Welt. Inzwischen in zweiter Version ist Karlchen bei öffentlichen Veranstaltungen wie z.B. Straßen- und Stadtfesten, Jubiläen sowie Messen ein gern gesehener Gast und ist vor allem bei den Kindern sehr beliebt. Aktuell ist auch das Logo des Theaters in der Bildprojektionsanlage an der belebten Straßenkreuzung Briesker- und Wilhelm-Pieck-Straße in Senftenberg zu sehen. Zu morgendlichen und abendlichen Stunden wechseln verschiedene farbige Bilder im Wechsel am Giebel des Mehrfamilienhauses in der Briesker Straße 71 – 79. Die Kooperation der Unternehmen hat sich zu aller Freude gut entwickelt.“

Manuel Soubeyrand, Intendant der neuen Bühne ganz aktuell: „Mit der KWG verbindet uns eine langjährige, für beiden Seiten sehr wertvolle Partnerschaft, die in diesem Jahr einen ganz besonderen, weiteren Höhepunkt findet: Mit unserem Spektakel gehen wir in diesem Jahr außer Haus und beleben einen ehemaligen Senftenberger Verkehrsknotenpunkt neu – den Güterbahnhof. Dieser einzigartige Schauplatz wird uns als Kulisse für „Das Spektakel 2019: Fontane am Zug“ dienen.

In diesem Jahr bekommen bis zu 600 Schüler zum ersten Mal die Möglichkeit einen Ausschnitt des Spektakels im Rahmen einer Schulvorstellung zu sehen. Dafür ist allerdings die Unterstützung von treuen Partnern der neuen Bühne Senftenberg nötig.

Diese Hilfe erhielt das Theater jetzt durch die Stadt Senftenberg und die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG). Bei einem Besuch übergaben Bürgermeister Andreas Fredrich und KWG Geschäftsführer Roland Osiander eine Unterstützung in einer Höhe von 5.000 Euro.

 

 

  • BeitrittserklärungBeitrittserklärung für den Beitritt in den Verein "Gesellschaft der Freunde und Förderer der NEUEN BÜHNE Senftenberg e.V." und Anerkennung der Satzung.
  • LichtprojektionLichtprojektion der NEUEN BÜHNE Senftenberg http://www.theater-senftenberg.de/