KWG Senftenberg mbH

Kreisverkehrswacht OSL

Foto KWG: von links Andreas, Fredrich, Bürgermeister Stadt Senftenberg; Hans-Joachim Dupski, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht OSL; Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG

Der Geschäftsführer der Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG), Roland Osiander gratuliert zum 25. Jahrestag der Gründung der Kreisverkehrswacht Oberspreewald-Lausitz e.V. und zieht Bilanz der guten Zusammenarbeit: „Seit 2011 arbeiten wir mit der Verkehrswacht zusammen. Gestartet sind wir mit einem Fahrradtag, bei dem eine Fahrradcodierung durch den Verein angeboten wurde. Seit 2013 sind wir Mitglied der Kreisverkehrswacht OSL e.V. und unterstützen die ehrenamtliche Vereinsarbeit der Verkehrswächter im Landkreis. In den letzten Jahren haben wir mehrere Verkehrsteilnehmerschulungen für unsere Mitarbeiter und Gäste organisiert. Als wir im letzten Jahr hörten, dass die meisten der Fahrräder der „mobilen Verkehrsschule" schon lange im Einsatz und teilweise verschlissen sind, war uns klar, dass wir helfen müssen und sponserten ein neues Rad.“

Hans-Joachim Dupski, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht OSL e.V. zum Vereinsjubiläum: „Pünktlich zu unserem 25-jährigen Vereinsjubiläum gestalten wir unsere Garagentore zu großen Werbeflächen um. Am Sitz des Vereins in der Senftenberger Felix-Spiro-Straße 11a werden wir auf jedem der sieben Tor unsere Vereinsarbeit und speziell die Schwerpunkte in verschiedenen Bildern darstellen. Jedes Tor hat eine Fläche von ca. 10 m² und wird ein Betätigungsfeld darstellen. Diese sind unter anderem Verkehrsschilderkunde, Busschule, Hüpfburgverleih und Tretauto-Parcours. Das Bild bzw. Motiv wird mittels einer Farbsprühtechnik aufgetragen. Bisher konnten wir drei Firmen für die Finanzierung der Herstellungskosten gewinnen. Einer davon ist die KWG Senftenberg. Sie hat sich das Thema "Rollerprojekt Fit und Flink" ausgesucht. Weil auch das Maskottchen Karlchen diese Idee super fand, hat es sich einen Roller geschnappt und wurde prompt in das Bild eingefügt. Seit dem 13.06.2016 grüßt Karlchen nun für jedermann sichtbar von einem Tor der Kreisverkehrswacht.“

Die Kreisverkehrswacht Oberspreewald-Lausitz e.V. wurde am 13. Juni 1991 in Senftenberg gegründet. Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Mensch. Das Ziel ist die Grundeinstellung aller Verkehrsteilnehmer positiv zu beeinflussen, um zu mehr Rücksicht und Partnerschaft im Verkehr zu kommen. Die Kreisverkehrswacht Oberspreewald-Lausitz e.V. wird sich deshalb auch in Zukunft mit aller Kraft dafür einsetzen, die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen zu verbessern.

Besonderes Augenmerk wird auf die besonders Gefährdeten: Kinder, Fußgänger, Radfahrer, junge Fahrer und ältere Menschen gelegt. Das Programm begleitet die Verkehrsteilnehmer ein Leben lang, von den ganz Kleinen im Vorschulalter bis zu den aktiven Fußgängern oder Autofahrer. Die Aufgaben reichen von der Verkehrserziehung und -aufklärung über das Durchführen von Aktionen und Kampagnen bis zum Bereitstellen von Informationsbroschüren und praktischen Serviceleistungen für alle Verkehrsteilnehmer des Landkreises OSL.

 

Weitere Informationen: www.verkehrswacht-osl.de

  • UrkundeMitgliedsurkunde der Kreisverkehrswacht Oberspreewald - Lausitz e.V. Die Mitgliedsversammlung hat die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg als förderndes Firmenmitglied aufgenommen.