KWG Senftenberg mbH

25 Jahre KWG – Sparkasse gratuliert und trifft sich zum Arbeitsgespräch

Marcus Starick, Vorstandsmitglied der Sparkasse Niederlausitz und Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG Senftenberg treffen sich zum Arbeitsgespräch anlässlich des Jubiläums 25 Jahre KWG.

Foto KWG: von links Marcus Starick, Vorstandsmitglied der Sparkasse Niederlausitz und Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG Senftenberg

Wohnungsunternehmen prägen das Bild einer Stadt. Die KWG Senftenberg gehört zu den bedeutenden Akteuren in der Region. Entsprechend groß ist ihre Verantwortung. Die Bürger und ihre Gäste wollen eine attraktive Stadt und die Mieter der KWG angemessenen, bezahlbaren Wohnraum.

Eine Herausforderung in Zeiten des demografischen und wirtschaftlichen Wandels. Die sehr langfristigen Investitionen in Gebäude müssen mit der Bevölkerungsentwicklung einhergehen. Fehlinvestitionen sind unbedingt zu vermeiden.

Die Aufwertung vorhandener Wohnblöcke ist eine besondere bauliche und finanzielle Herausforderung. Hier muss das Wohnungsunternehmen einen guten Gleichklang finden zwischen den Erwartungen langjähriger und künftiger Mieter, neuen Wohnstandards, gesetzlichen Vorgaben und künftigen Betriebskosten. Wohnungsunternehmen und Kreditgeber sprechen daher im Vorfeld über die Sinnhaftigkeit solcher Vorhaben und die wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Kreditnehmer.

Über die vor allem für Einfamilienhäuser neu genutzten Abrissflächen der KWG freuen sich KWG und Sparkasse gleichermaßen. Die langfristige und ausgewogene Finanzierung eines solchen Bauvorhabens gehört zu den Kernkompetenzen der Sparkasse Niederlausitz. Das Grundstücksangebot selbst bereichert die Städte in der Lausitz und trägt zu ihrer Attraktivität für junge Familien bei.