KWG Senftenberg mbH

25 Jahre KWG – Herr Henkler, Leiter der Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz des BVMW gratuliert zur Erfolgsgeschichte

Herr Henkler, Leiter der Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz des BVMW ließ es sich nicht nehmen, dem Geschäftsführer Roland Osiander und den Mitarbeitern der KWG zum 25-jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren und den persönlichen Kontakt aufzunehmen, um die Unternehmen KWG und BMA näher kennenzulernen und Schnittpunkte für eine konstruktive Zusammenarbeit zu erkunden.

Foto KWG: von links Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG; Herr Henkler, Leiter der Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz des BVMW

Die Akteure tauschten sich über die Zahlen zur Einwohnerentwicklung im Landkreis OSL und die Prognose bis 2030, die Bestandsentwicklung und Perspektiven im Stadtumbau aus.

Ein weiteres wichtiges Thema, das in dem Gespräch aufgegriffen wurde, war der notwendige Abriss von bisher 4.000 Wohnungen im KWG-Bestand. Trotz Rückbau beträgt der Leerstand noch 12 % und verursacht erhebliche zusätzliche Kosten und Aufwendungen.

Daneben sorgten die Betriebskosten für Gesprächsstoff. Die von der KWG im Wesentlichen nicht beeinflussbaren Betriebskosten in ihrem Bestand und deren künftige Entwicklung beeinträchtigen das Wirtschaften und damit auch den Ertrag des Unternehmens maßgeblich. Die KWG unternimmt alles was wirtschaftlich sinnvoll und möglich ist, bis hin zu notwendigen Investitionen, um den Anteil der kalten und warmen Betriebskosten sowie weiteren Nebenkosten in ihrem Bestand so gering wie möglich bzw. in Grenzen zu halten. Doch ist hierbei die Fremdbestimmung und damit die nicht Beeinflussbarkeit durch den Vermieter extrem hoch.

Der BVMW ist Deutschlands größter Mittelstandsverband. Innerhalb der Mittelstandsallianz werden 270.000 Unternehmen vertreten. Neben politischer Lobbyarbeit werden regionale Wirtschaftskreisläufe initiiert und gefördert. Weitere Informationen zum BVMW finden Sie auf deren Homepage unter www.bvmw.de.