KWG Senftenberg mbH

25 Jahre KWG - Zusammen wohnen und gemeinsam feiern - KWG unterstützt als Vermieter das Mieterfest

Im Vergleich zur Vergangenheit sind die Mietergemeinschaften in einem Wohnhaus heutzutage öfter anonym geworden. Ein Kommen und Gehen von Mietern gehört zur Selbstverständlichkeit - heute kann sich jeder seine Wohnung aussuchen. Die angebotene Ware „Wohnung“ ist längst keine Mangelware mehr, im Gegenteil - viele Wohnungen stehen leer, die dann aufgrund der enormen Kosten rückgebaut werden müssen, um das Wohnungsunternehmen nicht in seiner Existenz zu gefährden.

Foto Mieter Zetkinweg: Groß und Klein feiern gemeinsam.

Aber trotz der Fluktuation in unseren Häusern gibt es Mietergemeinschaften tatsächlich noch. So zum Beispiel im Zetkinweg in Großräschen. Dort wohnen unsere Mieter nicht nur nebeneinander, sondern feiern auch bereits seit einigen Jahren ihr traditionelles Mieterfest. Neben guten Gesprächen und einer Hüpfburg für die Kleinen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Frisch Gegrilltes und selbstgemachter Kartoffelsalat runden das ganze Mieterfest ab.

 

Wir als Vermieter freuen uns darüber, dass es die Art der Mietergemeinschaft immer noch gibt und unterstützen die Feier aktiv und gern. Aber nicht nur in Großräschen im Zetkinweg, sondern auch in Senftenberg in der Häuerstraße gibt es das gemeinsame „Sommerfest“ in gemütlicher Runde.

 

Damit das noch mehr werden, würde sich die KWG freuen, wenn noch andere Hausgemeinschaften der seitens des Vermieters unterstützten Tradition folgen. Verbringen auch Sie ein paar gemütliche Stunden zusammen und lassen damit eine neue Tradition aufleben. Schließlich ist eine gute Nachbarschaft von Vorteil, passt doch jeder auf den anderen auf, man spricht miteinander anstatt übereinander und vor allem ältere alleinstehende Mieter finden Anschluss und vielleicht auch nachbarschaftliche Unterstützung im Alltag.