KWG Senftenberg mbH

Tag der offenen Tür bei der KWG

Am Mittwoch, dem 7.12.16 findet in der Zeit von 16 bis 19 Uhr ein Tag der offenen Tür bei der Kommu-nalen Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) statt.

Bürohaus der KWG Hörlitzer Straße 34

An diesem Tag haben unsere Mieter und interessierte Besucher die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen im Bürohaus der KWG zu werfen und natürlich auch unsere Gewerbemieter im Gewerbepark in der Hörlitzer Straße 34 kennenzulernen.

Das plant die KWG:

Bastelecke & Kurioses aus der Wohnungswirtschaft
Märchenstunde und Fotomöglichkeit mit Karlchen     
Vorführung KWG-Imagefilme
Glücksrad mit kleinen Preisen
 

Weitere Programmpunkte

Außenbereich Feuerschale und Glühwein
für die Versorgung des leiblichen Wohles sorgen wir sowie unsere Gewerbemieter
 

Diese Gewerbemieter stellen sich vor:

Revierpolizei Ober-Spreewald-Lausitz gibt einen Einblick in die Polizeiarbeit
Cafeteria & Partyservice Goldenen Löffel mit „flying Buffet“ und Glühwein
Dussmann Service Deutschland GmbH stellt sich als Dienstleister vor
Vermessungsbüro Knispel informiert über spezielle Vermessungs-Geräte und -Karten
WMZ nimmt mit den Besuchern Weihnachtsgrüße auf, welche sie dann zur Adventszeit ausstrahlen
IPRO Dresden Niederlassung Lausitz öffnet seine Büros
Maler Wilde, der bereits 15 Jahre Mieter bei uns ist, öffnet seinen Show-Raum für die Besucher
Netzwerk Gesunde Kinder präsentiert sich mit einem Info-Stand und Vorstellung neuem Patenkurs
Deutsches Rotes Kreuz ist mit einem Info-Stand und Vorstellung Angebote vertreten
 

Der Gewerbepark im Detail

Von den ehemals selbst genutzten insgesamt ca. 6.150 m² Büro- und Gewerbefläche werden nur noch rund die Hälfte von der KWG und ihrem Tochterunternehmen, der BMA Baureparaturen-Modernisierungs- und Ausbau GmbH (BMA), belegt. Die andere Hälfte der Fläche mit ca. 2.750 m² ist an 15 Gewerbemieter vermietet. Der Gewerbepark in der Hörlitzer Straße bietet Mietern und Besuchern der KWG ein umfangreiches und lukratives Serviceangebot, zu dem gehören:

Ausreichend Stellplätze,
Ein internes sowie externes Wegeleitsystem,
Eine eigene Empfangs- und Telefonzentrale,
Ein Objektreinigungs- und Hauswartservice,
Ein 24-Stunden-Not- und Havariedienst und vieles mehr.