KWG Senftenberg mbH

Was macht eine Stadt attraktiv?

Diskutieren Vertreter eines Wohnungsunternehmens und der Sparkasse diese Frage, liegt die Antwort schnell auf der Hand. Die Bürger wollen eine kundennahe Sparkasse und eine Kommunale Wohnungsgesellschaft mit Wohnraum, der angemessen und bezahlbar ist.

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden tauschen sich Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG Senftenberg und Marcus Starick, Vorstandsmitglied der Sparkasse Niederlausitz regelmäßig über die aktuellen Aufgaben aus.

 

Foto KWG: von links Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG Senftenberg; Marcus Starick, Vorstandsmitglied der Sparkasse Niederlausitz

Die Aufwertung vorhandener Wohnblöcke ist eine besondere bauliche und finanzielle Herausforderung. Hier muss das Wohnungsunternehmen einen guten Gleichklang finden zwischen den Erwartungen langjähriger und künftiger Mieter, neuen Wohnstandards, gesetzlichen Vorgaben und künftigen Betriebskosten.

Über die vor allem für Einfamilienhäuser neu genutzten Abrissflächen der KWG freuen sich KWG und Sparkasse gleichermaßen. Die langfristige und ausgewogene Finanzierung eines solchen Bauvorhabens gehört zu den Kernkompetenzen der Sparkasse Niederlausitz.

Das Grundstücksangebot selbst bereichert die Stadt und trägt zu ihrer Attraktivität besonders für junge Familien bei.