KWG Senftenberg mbH

KWG unterstützt den Hospizdienst mit einer Spende

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) unterstützte den Hospizdienst Oberspreewald Lausitz e.V. bereits bei der Eröffnung der Beratungsstelle im Jahr 2005 in der Steigerstraße 4 in Senftenberg. Seitdem arbeiten beide eng zusammen. Seit 2007 sind wir Fördermitglied des Vereines. Ende 2008 verbesserten sich durch den Umzug in größere Räumlichkeiten in die Senftenberger Fischreiherstraße 7 die Bedingungen für den Verein und ihre Besucher.

Foto KWG: von links Roland Osiander, Geschäftsführer KWG; Sylvia Finsterbusch, Hospizdienstvorstand; Doreen Krahl, Koordinatorin Hospizdienst

Roland Osiander, Geschäftsführer der KWG übergab am 11.10.2017 einen Scheck in Höhe von 300,00 € zur Förderung der Arbeit des Hospizdienstes an Sylvia Finsterbusch, Hospizdienstvorstand. „Wir haben den Verein bereits in der Vergangenheit immer wieder mit Spenden bedacht und nehmen den Senftenberger Hospiz- und Palliativtag am 25. Oktober zum Anlass, um die wichtige Arbeit zu unterstützen. Damit unterstreichen wir unser Engagement für die Bedürfnisse der Bürger und die soziale Verantwortung in der Region.“

Hospizdienstvorstand Sylvia Finsterbusch freut sich über die Spende: „Im Namen unserer ehrenamtlichen Hospizhelfer und des Vorstandes möchte ich mich ganz herzlich für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit und der finanziellen Unterstützungen für die ambulante Hospizarbeit in Senftenberg und Umgebung bedanken. In der KWG haben wir einen wertvollen Partner gefunden, der immer ein offenes Ohr für unsere ehrenamtliche Arbeit sowie unserem Anliegen, der Begleitung von sterbenden Menschen – vor allem zu Hause, hat. Wir werden das Geld für die Aufführung eines ganz besonderen Theaterstückes verwenden. Am 25.10.2017 um 17 Uhr wird in die Neue Bühne Senftenberg „Das Leben“ – Eine lebendige Begegnung mit dem Tod, ganz ohne Worte, für Interessierte, aufgeführt. Karten gibt es an der Abendkasse.

Im Mittelpunkt der Arbeit der Mitglieder des Hospizdienstes Oberspreewald Lausitz e.V. stehen der schwerkranken und sterbende Mensch, seine Angehörigen und Freunde. Das Ziel ihrer Arbeit ist ein menschenwürdiges Leben bis zuletzt und ein würdevolles Sterben durch eine gute Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegediensten, welches möglichst in der vertrauter Umgebung – am besten Zuhause – sein soll.

Aktuell sind rund 53 ehrenamtliche Helfer in Sterbe- und Trauerbegleitung ausgebildet. Ihr Einsatzgebiet ist der südlichen Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe der Sterbebegleitung und Trauerarbeit sucht der Hospizdienst e.V. ständig neue ehrenamtliche Helfer. Weitere Informationen und Anmeldung sind jederzeit unter 03573 368892 oder auf der Homepage www.hospizdienst-osl.de möglich.