KWG Senftenberg mbH

KWG investierte umfangreich in den Komfort im Stadtzentrum in Senftenberg

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) hat die im letzten Jahr begonnene Sanierung des fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses in der Schulstraße 26 – 32 abgeschlossen. Mit der Modernisierung verbessert sich der Wohnkomfort für die Mieter in den 40 Wohnungen erheblich. In den Bädern wurden die Fußböden und Wände komplett gefliest und in allen Wohnungen die Elektroanlage erneuert. Im Anschluss erfolgte in diesem Jahr die Renovierung der Treppenhäuser.

Foto KWG: Neue Fassade in Blau und Weiß in der Senftenberger Schulstraße.

Um die Bedürfnisse älterer Menschen angemessen zu berücksichtigen, bauten wir in den Eingängen Nr. 28 und 30 neue Aufzüge ein. Diese ordnen sich in die vorhandenen Treppenräume ein und erleichtern das Wohnen in den oberen Etagen. Im Anschluss erfolgt die Renovierung der Treppenhäuser.

Die komfortablen Zwei- bis Vierraumwohnungen mit Balkon sind im Moment alle vermietet. Interessenten erhalten trotzdem weitere Informationen zu den Wohnungen über das Team Vertriebsmanagement und können sich bei Bedarf in eine Interessentenliste eintragen lassen. Ansprechpartner sind Frau Rasch-Rosolski, Frau Bittner und Frau Paul unter den Telefonnummern 03573 77-339 und 77-338 sowie 77-225.

Wir bringen Farbe in Ihr Leben - Fassaden in Senftenberg werden bunter

Eine Region im Wandel von Braunkohlenbergbau und Kokerei zum freundlichen, touristisch genutzten Lausitzer Seenland. Der massive Strukturwandel in der Niederlausitz mit allen Problemen und Chancen traf bzw. trifft noch immer auch die KWG. Die farbenfrohe Gestaltung unserer Fassaden soll den Veränderungsprozess begleiten und auch wenn nicht immer einfach, eine positive Stimmung und manchmal gute Laune bei Einwohnern, Mietern und Besuchern erzeugen. Durch auffällige und besondere Farbakzente wollen wir uns als Wohnungsunternehmen präsentieren und von der Konkurrenz abheben.

Nach der Montage eines Wärmeverbundsystems und der Loggia Sanierung wurde die Außenansicht der Schulstraße durch eine farbenfrohe Fassadengestaltung abgerundet, die das begonnene Farbkonzept der Wehr- und Rosenstraße fortführt.