KWG Senftenberg mbH

KWG ist beim Brillux Design Award 2019 gut im Rennen

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) als Eigentümer der Gebäude und die BMA Baureparaturen-Modernisierungs- und Ausbau GmbH Senftenberg (BMA) verantwortlich für die Planung und Bauüberwachung der Bauvorhaben sind mit insgesamt fünf Projekten um den Brillux Design Award 2019 im Rennen.

Foto KWG: Die 3D-Fassade in Ortrand Grenzweg 1 – 5 ist eines der eingereichten Projekte.

Für vier Projekte erhielt die KWG von der Fachjury ein positives Fazit: „Ihre Objekte beim Brillux Design Award 2019 haben uns gezeigt, wie sehr Sie hinter Ihrer Arbeit stehen. Als Anerkennung für diese Extraleistung überreichen wir Ihnen heute Ihre Teilnahmeurkunden. Sie haben den hochklassigen Wettbewerb 2019 mit Ihrem Beitrag bereichert und gezeigt: Handwerker, Planer und Bauherren überlegen sich intensiver denn je, wie sie mit einer stimmigen Farbplanung unsere Umwelt farbiger gestalten können.“

Für das Preisgericht hat der Wettbewerb unabhängige, international erfahrene Experten aus Architektur, Innenarchitektur und Handwerk gewinnen können. Sie beurteilen die Einreichungen und nominieren die Finalisten in einem transparenten Auswahlverfahren. Bei der Fassade gilt das Augenmerk der Jury dem harmonischen Zusammenspiel von Bauteilen, Werkstoffen und Farben sowie ihrer gelungenen Einbindung in das architektonische Umfeld.

Bereits im Jahr 2011 erhielt die KWG den 2. Preis in der Kategorie „Wohn- und Geschäftshäuser“ für die Steigerstraße 1 - 9 in Senftenberg. 2013 folgte ebenfalls der 2. Preis für die Wehrstraße 12 - 20 und 22 - 26 und 2015 der Förderpreis für die künstlerische und designbetonte Fassadengestaltung des Hochhauses in Senftenberg in der Fischreiherstraße 15 - 19.

Nicht nur in Senftenberg, sondern auch an den Standorten der KWG in Großräschen, Schipkau, Schwarzheide und Ortrand prägt der Großvermieter mit farbenfrohen Gebäuden die Stadtbilder.