KWG Senftenberg mbH

KWG stimmt die Budgetplanung 2020/21 mit der Stadt Senftenberg ab

Am 15. Oktober 2019 stimmten der Bürgermeister der Stadt Senftenberg, Andreas Fredrich und der Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG), Roland Osiander die Budgetplanung 2020/2021 für den Standort Senftenberg ab.

Foto Stadt Senftenberg: von links Andreas Fredrich, Bürgermeister Stadt Senftenberg; Roland Osiander, Geschäftsführer KWG

Die nachhaltigen Unternehmensumfeldbedingungen zeigen sich wenig verändert und flossen in die Investitionsplanung ein. Für das Jahr 2020 plant die KWG Investitionen in Höhe von rund 10,4 Mio. Euro in ihren Senftenberger Wohnungsbestand.

Die KWG hat in den letzten Jahren in Senftenberg stark in den Stadtumbau und die Fortentwicklung des intakten Wohnungsmarktes investiert, dabei die Mieten stabil gehalten und die Leerstandskosten begrenzen können. Damit das so bleibt, realisieren wir auch künftig notwendige und nachhaltige Sanierungsmaßnahmen, um das Wohnungsangebot weiter zu verbessern. Neben der laufenden Instandhaltung/-setzung und der Wohnungsherrichtung für Neuvermietungen setzen wir im kommenden Jahr die umfangreiche Modernisierung der Steigerstraße 4 - 6 fort. An der Bertolt-Brecht-Straße 25 - 31 sanieren wir die Fassade, bauen Balkone an und erneuern die Heizungs- und Sanitärinstallationen.

Im Hinblick auf die Bevölkerungsentwicklung und den demografischen Wandel gehen wir von weiteren Leerstandssteigerungen in Senftenberg aus. Für 2020 ist der Rückbau der Gebäude in der Johannes-R.-Becher-Straße 2 - 8 und 8 - 24 mit insgesamt 64 Wohnungen vorgesehen.

Für das notwendige Vertriebs-, Umzugs- und Bestandsmanagement sowie für Wohnumfeldmaßnahmen wurden genügend Mittel eingeplant. Für Mietinteressenten sind ausreichend freie KWG-Wohnungen in Senftenberg vorhanden.