KWG Senftenberg mbH

KWG engagiert sich aktiv für Klima und Umwelt

Nachhaltigkeit bedeutet Verantwortung übernehmen - aber nicht nur für sich, sondern auch für die Umwelt

und das Klima. Wer im eigenen und im Interesse kommender Generationen handelt, muss auch seine Entscheidungen

und sein Tun danach ausrichten. Dabei kommt es auf jeden Einzelnen von uns an. Je mehr

daran unterstützend mitwirken, umso mehr können wir alle bewirken.

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) übernimmt in Bezug auf ihre Mieter, Mitarbeiter und Gesellschafterkommunen sowohl soziale als auch ökologische und wirtschaftliche Verantwortung. Die Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen und fließt in viele Entscheidungsprozesse mit ein. So gehört neben der Bereitstellung von bezahlbaren Wohnraum auch die Entwicklung nachhaltiger Quartiere dazu. Bereits seit 1990 gelingt es uns unsere CO2-Emmissionen deutlich zu senken.

Wir wirken zudem aktiv am Energiekonzept der Städte mit und unterstützen beispielhafte Projekte.

Ein Beispiel ist das Energieaudit.

Alle Unternehmen, die keine kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU) sind, wurden 2015 verpflichtet Energieaudits durchzuführen. Deshalb erhielt die Perform Energy UG aus Lauchhammer den Auftrag, die KWG und das Tochterunternehmen die Baureparaturen-Modernisierungs- und Ausbau GmbH Senftenberg (BMA) nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) zu auditieren. Der Geschäftsführer der KWG, Roland Osiander zur Vorbereitung: „Wir haben dazu die erforderlichen Daten für die Unternehmenszentrale in Senftenberg und die Servicestellen in Großräschen, Schipkau, Schwarzheide und Ortrand sowie den Fuhrpark der beiden Unternehmen zu gearbeitet“

Das Energieaudit ist ein wichtiger Baustein im Rahmen des KWG-Programms zur Nachhaltigkeit und Energieeinsparung. Nachhaltiges Denken und Handeln ist ein Arbeitsmotto der beiden Unternehmen; vor allem der Umwelt zuliebe, als Beitrag für ein besseres Klima und in Verantwortung für kommende Generationen.

Ein weiteres Projekt ist der Stromspar-Check

Das Beratungsangebot Stromspar-Check richtet sich an alle Haushalte, die Transferleistungen wie beispielsweise Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Grundsicherung im Alter oder Kinderzuschlag beziehen. Diese Haushalte mit geringem Einkommen erhalten den Stromspar-Check und ein Soforthilfepaket mit modernen LED-Leuchtmitteln und Wassersparartikeln kostenlos. Wenn das Stromspar-Team beim Check feststellt, dass der alte Kühlschrank oder die Gefriertruhe wahre Stromfresser sind, kann der Kauf eines energieeffizienten Neugerätes (A+++) mit einem 100 Euro Gutschein gefördert werden.

Das kann auch für unsere Mieter interessant sein, ist sich KWG-Geschäftsführer, Roland Osiander sicher: „Deshalb schließen wir uns im Rahmen unseres Programms zur Nachhaltigkeit und Energieeinsparung diesem Umweltprojekt an und haben unsere Mieter, z. B. in der Mieterzeitung über die Möglichkeit eines Stromspar-Checks informiert und durch die Weitergabe von Beratungsgutscheinen interessierte Mieter mit dem Berater zusammengebracht.“