KWG Senftenberg mbH

KWG bei BBU-WETTBEWERB 2016 „Netzwerk Nachbarschaft“ dabei

Urkunde

Unter dem Wettbewerbsmotto: „Netzwerk Nachbarschaft“ hat die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) am alljährlich vom Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. ausgelobten „BBU-Zukunftsaward“ teilgenommen.

Zu einem Preis hat es bei einer Rekordbeteiligung von 33 Bewerbern leider nicht gereicht. Aber unter dem Motto „Kommunikation und Nachbarschaft“ stehen die Stärkung zwischenmenschlicher Netzwerke und gutes Zusammenleben schon lange auf der Agenda des Unternehmens.

Der Geschäftsführer der KWG, Roland Osiander, sagt dazu: „Bereits im Jahr 2011 startet die KWG anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens die Initiative „Nachbarschaft und Kommunikation“ in ihren Wohngebieten. Um Kommunikation und nachbarschaftliches Handeln zu fördern, sind wir damals mit einem Nachbarschaftskompass für mehr Freundlichkeit, Rücksicht und Toleranz, Kommunikation und Kompromissfähigkeit gestartet, der helfen sollte, das Zusammenleben in den Hausgemeinschaften harmonischer zu gestalten.

Auch heute im 25. Geburtstagsjahr leisten wir einen guten Beitrag zur Stärkung von zwischenmenschlichen Beziehungen und guter Nachbarschaft und unterstützen Kooperationspartner in den Themenfeldern:

  • Kinder- und Jugendarbeit – z. B. Projekte mit Kitas und Schulen
  • Generationengerechtes Wohnen - z. B. Hilfestellungen in Nachbarschaften und für das Miteinander mit Trägern der sozialen Arbeit
  • Wohngebietsarbeit - z. B. Projekte zur Gestaltung von Wohnumfeldern
  • Kulturelles Engagement - z. B. Bildungsarbeit
  • Sport - z. B. Stärkung des Miteinanders durch aktive Unterstützung oder Organisation von Sportclubs / Sportereignissen
  • Integration - z. B. kulturelle Förderung, Orientierung in der Gemeinschaft oder der neuen Umgebung, Beratungsangebote, Engagement für Flüchtlinge“